MSJ
Bild_1 Bild_24 Bild_8 Bild_22 Bild_4 Bild_6

Besuchen Sie uns auf facebook

gefördert aus Mitteln der Landeshauptstadt München

 

Neues Freistellungsgesetz
seit 01. April 2017
...hier informieren

MSJ-Newsletter
August-Ausgabe
lesen oder auch gleich abonnieren!

MSJ-Magazin 2/2017
WhatsApp oder wie kommuniziert man heute im Sport? Dies und
mehr, lesen Sie hier...

Gesucht:
MitarbeiterInnen für Vereine - wo?
Hier erfahrt Ihr mehr...

Städteolympiade
MSJ erhält Zuschlag für die Ausrichtung
2018. Mehr dazu...

Vereinssport-angebote für junge Flüchtlinge
MSJ freut sich über viele weitere Anträge
zum Fördertopf.

Neuer Service zum
erweiterten Führungszeugnis: Abholung per Boten
weiter

Neues Freistellungsgesetz seit 01. April 2017

Jugendarbeit in Bayern lebt vom ehrenamtlichen Engagement von JugendleiterInnen. Sie bieten mit ihren vielfältigen außerschulischen Bildungs- und Freizeitmaßnamen ein attraktives und sinnvolles Angebot für Kinder und Jugendliche in Bayern. Der Freistaat Bayern unterstützt dieses Engagement. Deshalb wurde das frühere Gesetz zur Freistellung von Arbeitnehmern zum Zwecke der Jugendarbeit überarbeitet und das neue Jugendarbeitfreistellungsgesetz (JArbFG) beschlossen.

Für wen gilt das Freistellungsgesetz?

Wofür wird Freistellung gewährt?

Für welche Zeiträume wird Freistellung gewährt?

Wie wird Freistellung beantragt?
Hier gehts zum Antrag.
Für Maßnahmen der Münchner Sportjugend gilt folgendes Vorgehen:

  1. Ausgefüllten Antrag per Post oder E-Mail (info@msj.de) an die MSJ schicken
  2. Die MSJ bestätigt den Freistellungsantrag und schickt diesen an den Bayerischen Jugendring weiter bzw. an den Antragsteller zum Einreichen beim Arbeitgeber zurück.

Kann der Antrag abgelehnt werden?

 

Alle weiteren Infos zu diesen Fragen gibt es unter:

BLSV bayernsport Ausgabe 14 (04.04.2017)

Bayerischer Jugendring www.bjr.de

Bayerischer Jugendring Freistellungsgesetz Merkblatt

Bayerischer Jugendring Erstattung von Verdienstausfall