MSJ
Bild_7 Bild_26 Bild_12 Bild_5 Bild_10 Bild_8

Besuchen Sie uns auf facebook

gefördert aus Mitteln der Landeshauptstadt M�nchen

 

Infoabend Zuschüsse
am 19.07. entfällt
...nächster Termin

Ab in die Ferien
Jubis in den Sommerferien
...Anmeldeschluss verlängert!

Aktuelle Stellenaus-schreibungen
BildungsreferentIn gesucht
...hier informieren

Neue Zuschussrichtlinien
seit 01.01.2018
hierzu mehr...

MSJ-Newsletter
Mai-Ausgabe
lesen oder auch gleich abonnieren!

MSJ-Magazin 2/2018
Städteolympiade: Sportjugend goes Olympiastadion
lesen Sie hier...

Gesucht:
MitarbeiterInnen für Vereine - wo?
Hier erfahrt Ihr mehr...

MSJ weitet Förderung von Vereinsangeboten für junge Geflüchtete aus
Altersgrenze wird...
auf 26 Jahre angehoben

Neuer Service zum
erweiterten Führungszeugnis: Abholung per Boten
weiter

Neues Freistellungsgesetz seit 01. April 2017

Jugendarbeit in Bayern lebt vom ehrenamtlichen Engagement von JugendleiterInnen. Sie bieten mit ihren vielfältigen außerschulischen Bildungs- und Freizeitmaßnamen ein attraktives und sinnvolles Angebot für Kinder und Jugendliche in Bayern. Der Freistaat Bayern unterstützt dieses Engagement. Deshalb wurde das frühere Gesetz zur Freistellung von Arbeitnehmern zum Zwecke der Jugendarbeit überarbeitet und das neue Jugendarbeitfreistellungsgesetz (JArbFG) beschlossen.

Freistellung für Maßnahmen eines Vereins:

  • Antrag wird vom Verein als Träger der Maßnahme unterzeichnet
  • Zusendung an Arbeitgeber
  • Zusendung in Kopie an den Bayerischen Jugendring per Post oder E-Mail freistellung@bjr.de
  • Kontakt für Fragen: Frau Nina Ludwig, bsj im BLSV, Tel. 089 / 15702-429, E-Mail: nina.ludwig@blsv.de

Verdienstausfall für AeJ-Maßnahmen bzw. Teilnahme als ehrenamtl. FunktionsträgerIn an Tagungen oder Veranstaltungen von Jugendorganisationen:

  • Antrag wird vom Antragsteller ausgefüllt und unterschrieben
  • Er/Sie gibt den Antrag an seinen/ihren Arbeitgeber und lässt die Anlage 1 oder 2 (i.d. Regel von der Personalabteilung ausfüllen) - alles bitte mit Originalunterschriften und Stempel (keine Kopien)
  • Antrag, Anlage 1, 2 oder 3 bitte mit Programm der Maßnahme an die Bayerische Sportjugend im BLSV e.V., Ressort Breitensportförderung (Georg-Brauchle-Ring 93, 80992 München)
  • die BSJ bestätigt den Antrag und leitet in per Post an den BJR weiter
  • Kontakt für Fragen: Frau Christine Will, bsj im BLSV, Tel. 089 / 15702-428, E-Mail: christine.will@blsv.de

Alle weiteren Infos rund um das Freistellungsgesetz bzw. Verdienstausfall gibt es unter:

BLSV bayernsport Ausgabe 14 (04.04.2017)

Bayerischer Jugendring www.bjr.de

Bayerischer Jugendring Freistellungsgesetz Merkblatt

Bayerischer Jugendring Erstattung von Verdienstausfall