MSJ
Bild_22 Bild_12 Bild_20 Bild_19 Bild_13 Bild_7

Besuchen Sie uns auf facebook

gefördert aus Mitteln der Landeshauptstadt München

 

Neues Freistellungsgesetz
seit 01. April 2017
...hier informieren

MSJ-Newsletter
August-Ausgabe
lesen oder auch gleich abonnieren!

MSJ-Magazin 2/2017
WhatsApp oder wie kommuniziert man heute im Sport? Dies und
mehr, lesen Sie hier...

Gesucht:
MitarbeiterInnen für Vereine - wo?
Hier erfahrt Ihr mehr...

Städteolympiade
MSJ erhält Zuschlag für die Ausrichtung
2018. Mehr dazu...

Vereinssport-angebote für junge Flüchtlinge
MSJ freut sich über viele weitere Anträge
zum Fördertopf.

Neuer Service zum
erweiterten Führungszeugnis: Abholung per Boten
weiter

Städteolympiade

Der olympische Gedanke zählt!

"Dabei sein ist alles" - so kann man das Motto für die Teilnahme der Münchner Sportjugend bei der Städteolympiade 2016 beschreiben, entsprechend war die Stimmung im Bus bei der Heimfahrt gelöst und froh. Mit dem Ergebnis der MSJ-Abordnung nach dem dreitägigen Auftritt in Karlsruhe war Michaela Regele zufrieden: "Ich bin total glücklich, wie die Mädchen und Jungen das gemacht haben. Vor allem die Basketballer haben mit ihrem zweiten Platz eine tolle Leistung geboten." Auch für die MSJ-Vorsitzende ist der sportliche Erfolg nicht das Wichtigste an dieser Veranstaltung: "Tatsächlich zählt hier der olympische Gedanke viel mehr. Das Miteinander neben den Wettkämpfen, das Kennenlernen und der Austausch und das Schließen neuer Freundschaften ist ein toller Effekt."

Das sehen auch die jungen AthletInnen so: "Es hat total viel Spaß gemacht, vor allem sind wir als Mannschaft zusammen gewachsen", erzählt Louis. Der 14-Jährige, der mit drei anderen Jungs im Tischtennis antrat, fand auch den Besuch im Europabad am Auftaktabend  super, "weil man sofort mit den Teilnehmern aus den anderen Städten ins Gespräch gekommen ist." Auch Amelies Fazit fiel positiv aus. "Ich bin total zufrieden mit unserem vierten Platz und die Party war auch richtig cool", freut sich die 11-jährige Judoka. Sherif, der mit seinem Basketball-Team für das beste Ergebnis der MSJ-Abordnung sorgte, war sportlich gesehen ein bisschen zwiegespalten: "Die Halle war top, die ersten zwei Spiele ziemlich einfach. Dann gegen Karlsruhe hatten wir ein schweres Match, was wir in der letzten Sekunde per 'buzzer beater' gewonnen haben", erklärt der 15-Jährige: "Im Finale dann waren wir schon neun Punkte vorne und am Ende mussten wir uns mit einem Punkt geschlagen geben, schon ein bisschen ärgerlich."

2018 ist es wieder soweit!

Alle zwei Jahre findet der Städtevergleich für Auswahlmannschaften in verschiedenen Disziplinen statt. Neben dem diesjährigen Austragungsort Karlsruhe gehören zur Arbeitsgemeinschaft der Sportjugenden süddeutscher Großstädte die Verbände aus München, Nürnberg, Stuttgart, Frankfurt/Main, Mannheim, Dresden, Leipzig und Halle/Saale. Seit der Auftaktveranstaltung 1990 fand die Städteolympiade bislang zwölf Mal statt.

Insgesamt waren in der baden-württembergischen Stadt 23 TeilnehmerInnen für die Münchner Sportjugend am Start. "Wir hatten im Basketball und Tischtennis jeweils ein Jungs-Team, beim Judo waren es Jungen und Mädchen", erklärt die MSJ-Vorsitzende, die zum sechsköpfigen Betreuerteam gehörte. Die gute Stimmung und ein "tolles Wir-Gefühl" spornte die Abordnung zu Top-Leistungen an, insgesamt traten in den Sportarten Leichtathletik, Geräteturnen, Basket- und Handball, Judo und Tischtennis über 350 AthletInnen an.

Organisationskomitee konstituiert sich

Neben Medaillen und Urkunden nahm die MSJ-Abordnung auch eine Nachricht mit nach München, die alle besonders glücklich macht. "Wir werden mit München als einzige Olympiastadt in diesem Zusammenschluss nach 1992 und 2008 für 2018 Ausrichter dieses tollen Breitensport-Events sein", freut sich Michaela Regele.

Ende Juli fand die konstituierende Sitzung für das Organisationskomitee statt. Unter Leitung von Michaela Regele und Jugendsekretär Hans Radspieler trafen sich ein Großteil der Vorstandsmitglieder und künftigen Verantwortlichen für die einzelnen Sportarten im Haus des Sports. Der intensive Gedankenaustausch endete mit der Zuteilung der Aufgabengebiete, in regelmäßigen Treffen bereitet sich das OK nun auf die Ausrichtung des Events vom 4. bis 6. Mai 2018 vor, "für das wir gute Gastgeber sein werden", wirft die MSJ-Vorsitzende eine positiven Blick in die Zukunft.